Embedded Linux mit Raspberry Pi und Co.

Embedded Linux mit Raspberry Pi und Co.


Preis: [price_with_discount]
(as of [price_update_date] – Details)


[ad_1]

  • Embedded-Linux-Kernel erzeugen
  • Treiber und Kernelmodule entwickeln
  • Praxisbeispiele mit LED-Matrix und LC-Displays

Raspberry Pi, BeagleBone Black, CubieBoard und Co. haben dazu beigetragen, das Interesse an Embedded Linux sowie dessen Programmierung und Nutzung für alltägliche Dinge zu wecken. Es wird verstärkt immer mehr auch im industriellen Umfeld eingesetzt. Dieses Buch vermittelt die Grundlagen, die für den produktiven Einsatz von Embedded Linux notwendig sind. Ralf Jesse führt am Beispiel des beliebten Minicomputers Raspberry Pi in die Handhabung und Weiterentwicklung von Embedded Linux ein. Er behandelt alle Schritte, die für die Entwicklung von Embedded-Linux-Systemen wichtig sind:

  • Aufsetzen und Nutzen einer sogenannten Cross-Development-Plattform auf der Basis eines in einer virtuellen Maschine ausgeführten Desktop Linux
  • Übertragen der entwickelten Software auf das Zielsystem
  • Grundlagen von Shellscripts für komfortablere Softwareentwicklung
  • Vermittlung der für den Bau eines Kernels und des root-Dateisystems benötigten Kenntnisse
  • Einfaches Starten und Testen des Kernels unter Einsatz des Bootmanagers „Das U-Boot“
  • instieg in die Entwicklung von Gerätetreibern und Kernelmodulen

Das Buch richtet sich an alle, die „mehr“ aus ihrem Embedded System herausholen wollen. Die dafür erforderlichen Linux-Kenntnisse sind keine Voraussetzung, sondern werden im Buch erarbeitet.

Alternative Ansätze auf der Basis anderer Minicomputer werden ebenfalls aufgezeigt. Somit ist das Buch für alle relevant, die Embedded Linux als Betriebssystem einsetzen wollen, unabhängig von der verwendeten Hardware.

Aus dem Inhalt:

  • Linux-Grundlagen
  • Shell-Programmierung
  • Netzwerkanbindung
  • Aufbau einer Cross-Entwicklungsumgebung
  • Erstellen eines Embedded-Linux-Kernels
  • Erzeugen eines root-Dateisystems
  • Der Bootprozess für verschiedene Embedded PCs: Raspberry Pi, BeagleBone Black und Cubieboard
  • Einstieg in die Entwicklung von Treibern und Kernelmodulen
  • Template für eigene Treiber
  • Ansteuerung von Hardware
  • Praxisbeispiele: Schieberegister, Ansteuerung von 8×8-LED-Matrizen, Steuerung von textbasierten LC-Displays



[ad_2]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.